Rezept Oktopus mit Belugalinsen-Orangen-Salat

Aus Living at Home 3/2012
lah2012030751
pro Portion
kcal: 558
40 Min. Plus Garzeit
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 2 kleine Oktopoden/Pulpos (à ca. 350 g)
  • Meersalz
  • 200 g schwarze Belugalinsen
  • 0,5 rote Chilischote
  • 750 g Orangen
  • 3 El Balsamessig
  • 2 El Dijonsenf
  • 2 El Akazienhonig
  • 9 El Olivenöl
  • 100 g Staudensellerie
  • 75 g Römersalat
  • 5 Stiele glatte Petersilie
  • 6 große Basilikumblätter
Zubereitung

Oktopoden in einem großen Topf mit reichlich kaltem Wasser bedecken, mit Meersalz würzen, kurz aufkochen und im offenen Topf bei milder Hitze etwa 90 Minuten leise köcheln lassen. Herausnehmen und erkalten lassen. Arme einzeln vom Körper abschneiden.

Inzwischen die Linsen mit Wasser bedecken, nicht salzen, kurz aufkochen und bei milder Hitze 25 bis 30 Minuten leise köcheln lassen. In ein Sieb schütten, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Chili mit Kernen in feine Ringe schneiden. Schale der Orangen so dick abschneiden, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Die Orangenfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, den Saft aus den Trennhäuten pressen. Orangensaft, Chili, Essig, Senf, Honig, 6 El Öl und etwas Salz miteinander verquirlen. Sellerie putzen und in feine Scheiben schneiden. Mit Linsen und Vinaigrette mischen. Den Römersalat putzen und in große Stücke schneiden. Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Basilikum in sehr feine Streifen schneiden.

3 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Oktopusarme darin unter Wenden 3 bis 4 Minuten goldbraun anbraten. Salat, Petersilie und Orangenfilets unter die Linsen mischen und abschmecken. Den Salat auf Tellern verteilen und die Oktopoden darauf anrichten. Mit Basilikum bestreut servieren.