Rezept Osterkranz

Aus Living at Home 4/2014
Osterkranz
pro Stück
kcal: 450
50 Min. plus Geh- und Backzeit
Zutaten
Für: 12 Stücke
  • 2 Biozitronen
  • 500 g Mehl
  • 180 g Zucker
  • Salz
  • 20 g Hefe
  • 215 ml lauwarme Milch
  • 3 Eier Kl. M
  • 100 g flüssige Butter
  • 100 g getrocknete Kirschen
  • 200 g gemahlene Haselnusskerne
  • 20 g Haselnussblättchen
Zubereitung

Für den Hefeteig Schale von 1 Zitrone fein abreiben. Mit Mehl, 90 g Zucker und 1 Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Hefe in 200 ml lauwarme Milch hineinbröckeln, 1 El Zucker zugeben und verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Die Hefemilch, 1 Ei und die Butter zum Mehlgemisch geben und das Ganze mit den Knethaken des Handrührers ca. 3 Minuten glatt verkneten. Teig mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 35 Minuten gehen lassen.

Inzwischen für die Füllung Kirschen grob hacken. Die Schale der zweiten Zitrone fein abreiben. 2 Eier trennen, es wird allerdings nur 1 Eigelb gebraucht, das zweite anderweitig verwerten. Eiweiß steif schlagen, dabei 75 g Zucker langsam einrieseln lassen. Die gemahlenen Haselnusskerne, Zitronenschale und Kirschen unterheben.

1 Eigelb mit 1 El Milch verquirlen. Teig auf bemehlter Fläche durchkneten. Falls er zu klebrig ist, noch etwas Mehl (3 - 5 El) unterkneten. Teig zu einem Rechteck von ca. 50 x 30 cm ausrollen. Die Nussmasse gleichmäßig darauf verstreichen, dabei jeweils 1 cm Rand lassen. Den Teig von der langen Seite aus aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Teigrolle längs halbieren. Die so entstandenen zwei Teigstreifen vorsichtig wie bei einer Kordel miteinander verdrehen, sodass die Füllung immer nach oben zeigt. Dann die Teigkordel zu einem Kranz formen, die Enden auf der Unterseite zusammenlaufen lassen und gut andrücken. Den Kranz mit Eiermilch bepinseln und mit Haselnussblättchen bestreuen. Unter einem Tuch mindestens 20 - 30 Minuten gehen lassen.

Ofen auf 170 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen. Den Hefekranz auf der unteren Schiene ca. 45 Minuten backen. Nach 30 Minuten evtl. mit Backpapier abdecken, damit der Kranz nicht zu dunkel wird.

TIPP Der fertige Kranz lässt sich prima einfrieren. Kurz bevor die Gäste kommen, aus dem Tiefkühler holen und, ohne ihn anzutauen, im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf mittlerer Schiene 10 - 12 Minuten aufbacken.