Rezept Palbohnen in Tomatensauce

Aus Living at Home 8/2003
lah2003080741
pro
kcal: 446
80 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 600 g Palbohnen
  • Salz
  • 1,2 kg Tomaten, z. B. Fleischtomaten
  • 200 g Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 75 g durchwachsener Speck am Stück
  • 6 El Olivenöl
  • 2 El Tomatenmark
  • 1 Bund Bohnenkraut
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 dünne Kalbsschnitzel à 100 g
  • 12 Scheiben Parmaschinken (120 g)
  • 1 Bund Salbei
  • 300 ml Weißwein
Zubereitung

1. Die Bohnen in kochendes Salzwasser geben und 20 Minuten blanchieren. Tomatenhaut einritzen, Tomaten einige Sekunden in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken. Die Haut abziehen, Tomaten grob hacken. Zwiebeln pellen, fein würfeln, Knoblauch pellen und in Scheiben schneiden. Speck klein würfeln und in 2 El Öl goldbraun braten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und andünsten. Tomatenmark unterrühren. Tomaten und abgetropfte Bohnen zugeben, im offenen Topf etwa 45 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Bohnenkraut fein hacken und untermischen, salzen und pfeffern.

2. Jedes Kalbsschnitzel halbieren. Jeweils mit 1/2 Scheibe Parmaschinken und zwei Salbeiblättern belegen und aufrollen. Jede Roulade mit einer Scheibe Schinken umwickeln und mit einem Zahnstocher zustecken. In 4 El heißem Öl bei starker Hitze 2 Minuten goldbraun anbraten. Wein dazugeben, salzen und geschlossen etwa 7 Minuten zu Ende garen. Die übrigen Salbeiblätter im heißen Öl auf jeder Seite 1-2 Sekunden rösten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Bohnen und Rouladen zusammen mit den Salbeiblättern anrichten.