Rezept Pappardelle mit Bohnenragout

Aus Living at Home 8/2003
lah2003080731
pro
kcal: 745
45 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 30 g getrocknete Steinpilze
  • 500 ml Pilzfond
  • 175 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen, durchgepresst
  • 75 g Butter
  • 2 El Tomatenmark
  • 2 El Aceto balsamico
  • 25 g Rosinen
  • 25 g Kapern, abgetropft
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g Rinderfilet
  • 40 g Haselnüsse, gehackt
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 40 g Parmesan am Stück
  • 400 g Brechbohnen
  • 400 g Pappardelle
Zubereitung

1. Die Pilze im Fond 10 Minuten im geschlossenen Topf kochen lassen. In ein Sieb gießen, Fond auffangen, Pilze abkühlen lassen und fein hacken. Zwiebeln pellen, klein würfeln und mit den Pilzen und Knoblauch in 30 g Butter andünsten. Das Tomatenmark unterrühren, mit Aceto balsamico und Pilzfond auffüllen und auf die Hälfte einkochen lassen. Rosinen und Kapern untermischen, salzen und pfeffern.

2. Nüsse in 20 g Butter goldbraun rösten. Rinderfilet etwa 1 cm groß würfeln. Petersilie grob hacken. Parmesan dünn hobeln. Bohnen putzen und in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Bohnen in kochendes Salzwasser geben und etwa 7 Minuten bissfest garen. Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Bohnen abtropfen lassen, zur Sauce geben, mischen und erhitzen.

3. Das Rinderfilet salzen und in der übrigen Butter bei starker Hitze 2 Minuten braten. Mit der Petersilie unter die Bohnen mischen. Die Nudeln mit den Nüssen mischen, mit dem Ragout anrichten und mit Parmesan servieren.