Rezept Pappardelle mit Lachs und Spinat

Aus Living at Home 2/2007
lah2007020671
pro Portion
kcal: 703
35 Min.
Zutaten
Für: 2 Portionen
  • 1 Lachsfilet mit Haut (ca. 1,2 kg)
  • 6 El Olivenöl
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Stiele Dill
  • 4 Stiele Kerbel
  • 2 Stiele Estragon
  • 1 Biozitrone
  • Für die Pappardelle
  • 250 g Pappardelle
  • Salz
  • 2 Scheiben Pancetta (italienischer Bauchspeck, alternativ: durchwachsener Speck
  • 100 g Kräuterlachs aus dem Ofen
  • 50 g Blattspinat (frisch oder TK)
  • 2 El Olivenöl
  • 1 El Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 El Kapern oder Kapernäpfel
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung

Lachs mit Küchenpapier trockentupfen. Eventuell vorhandene Gräten mit einer Pinzette auszupfen. Lachs mit der Hautseite auf ein mit 1 El Öl gefettetes Backblech oder in eine andere entsprechende große feuerfeste Form legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter abspülen und trockenschütteln. Die Blätter von den Stielen zupfen und auf dem Lachs verteilen. Zitrone abspülen und trockenreiben. Die Hälfte der Schale abreiben. Zitrone halbieren, den Saft auspressen und mit der Schale auf dem Lachs verteilen. Das restliche Olivenöl darüberträufeln.

Den Lachs für etwa 45 Minuten im Umluftbackofen auf der 2. Schiene von unten bei 70-80 Grad garen (Ober- und Unterhitze bei 90 Grad).

Die Pappardelle nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Pancetta in eine beschichtete Pfanne ohne Fett kross braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Kräuterlachs in Streifen schneiden.

Frischen Spinat waschen und trockenschleudern, tiefgekühlten Spinat auftauen lassen. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Zusammen mit dem Blattspinat in die Pfanne geben. Nudeln abgießen und ebenfalls zugeben. Mit Pfeffer, Salz und Kapern würzen. Lachs untermischen und kurz erwärmen. Die Pappardelle auf vorgewärmten Tellern mit Pancetta anrichten.