Rezept Paprikasuppe mit Croûtons

Aus Living at Home 10/2006
lah2006101002
pro Portion
kcal: 286
50 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 3 gelbe Paprikaschoten
  • 300 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2-3 El Butterschmalz
  • 2 El edelsüßes Paprikapulver
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Pimentkörner
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 1-2 Tl rosenscharfes Paprikapulver
  • 125 g Sahne
  • Küchenpapier
Zubereitung

1. Paprikaschoten mit einem Sparschäler schälen, halbieren, entkernen und würfeln. Kartoffeln schälen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Alles zusammen in einem Topf in 1 El heißem Butterschmalz andünsten. Edelsüßes Paprikapulver darüberstäuben. Weitere 5 Minuten dünsten. Brühe zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Lorbeer und Piment würzen.

2. Alles ca. 25 Minuten köcheln lassen. Toast entrinden, würfeln. Übriges Butterschmalz und rosenscharfes Paprikapulver in einer Pfanne erhitzen. Toast zufügen, knusprig braten und auf Küchenpapier auskühlen lassen.

3. Sahne halb steif schlagen. Lorbeer und Piment aus der Suppe entfernen. Suppe fein pürieren, aufkochen und Sahne einrühren. Suppe abschmecken und mit Paprikacroûtons anrichten.