Rezept Pasta und Tomatensauce mit Oliven und Sardellen

Aus Living at Home 4/1998
pro
kcal: 346
45 Min.
Zutaten
Für: 12 Personen
  • 150 g Zwiebeln
  • 2 große Knoblauchzehen
  • 80 g Sardellenfilets
  • 4 El Olivenöl
  • 2 Dosen geschälte Tomaten (à 800 g EW)
  • 750 g Nudeln (Fusilli oder Zöpfli)
  • Salz
  • 80 g Kapern
  • 150 g trockene schwarze Oliven
  • 1 Topf Basilikum
  • schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)
Zubereitung

1. Die Zwiebeln pellen und würfeln, die Knoblauchzehen pellen und durchpressen, die Sardellenfilets abtropfen lassen und hacken.

2. Das Olivenöl in einem schweren Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel und den durchgepreßten Knoblauch darin glasig dünsten. Die Sardellenfilets und die Tomaten dazugeben. Bei milder Hitze 30 Minuten kochen, dabei die Tomaten mit einem Schneebesen zerkleinern. Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser garen.

3. Die Kapern in ein kleines Sieb geben und abtropfen lassen. Die Oliven wenn nötig vom Stein schneiden, das Basilikum von den Stielen zupfen und hacken. Alle vorbereiteten Zutaten zur Sauce geben, kräftig pfeffern und eventuell etwas salzen. (Vorsicht: Vorher abschmecken, denn die Kapern und die Oliven geben viel Salz ab!) Die Sauce mit den gekochten Nudeln mischen und in einer großen Schüssel anrichten.