Rezept Petersfischfilet mit Paprikasauce

Aus Living at Home 12/2001
lah2001120822
pro
kcal: 413
60 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 500 g rote Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe, durchgepresst
  • 5 El Öl
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Gemüsefond
  • 1 Bd. Thymian
  • 150 g saure Sahne
  • 2 Tl Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Zucker
  • 4 Petersfischfilets mit Haut à 200 g
  • 20 g Butter
  • 2 El Zitronensaft
Zubereitung

1. Paprika putzen, waschen und würfeln. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Beides mit dem Knoblauch in 2 El heißem Öl andünsten. Mit Wein ablöschen, einkochen lassen. Fond und 1/3 der Thymianstiele zugeben, zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min. köcheln lassen. Thymian entfernen, Sauce pürieren, durch ein feines Sieb passieren, zurück in den Topf geben. Saure Sahne und Mehl verrühren, zur Sauce geben, nochmals gut aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Cayenne und 1 Prise Zucker abschmecken.

2. Die Haut der Fischfilets im Abstand von ca. 2 cm einritzen, mit Salz und Pfeffer würzen. 3 El Öl erhitzen, 1/3 vom Thymian zugeben, Fisch zuerst auf der Hautseite 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, wenden, die Butter zugeben und 2-3 Minuten weiterbraten. Fisch öfter mit Bratfett beträufeln. Übrigen Thymian abzupfen. Fisch mit Zitronensaft beträufeln, mit der Sauce und Gratin (siehe Rezept: Kartoffel-Artischocken-Gratin) anrichten. Mit Thymian bestreut servieren. Dazu passt Blattsalat mit Vinaigrette.