Direkt zum Inhalt

RezeptPetersilien-Linsen-Suppe mit Honigspeck

Zurück
Zutaten
Für: 
4
Personen
75
g
Belugalinsen
550
g
Petersilienwurzeln ohne Grün
3
Schalotten
3
El
Butter
150
ml
Weißwein
750
g
Geflügelbrühe aus dem Glas
175
ml
Sahne
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
50
g
Feldsalat
4
dünne Scheiben durchwachsener Speck
1
El
Öl
1
El
Honig
Zubereitung: 
Am Vortag die Linsen in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag Linsen abgießen, kurz mit kaltem Wasser abbrausen und mit frischem Wasser bedeckt etwa 8 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
Petersilienwurzeln schälen und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Schalotten fein würfeln. Beides in einem großen Topf kräftig in Butter andünsten. Mit Weißwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen. Mit Brühe und 125 ml Sahne aufgießen, salzen, pfeffern und dann im offenen Topf ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Feldsalat in einzelne Blätter teilen, waschen und abtropfen lassen. Suppe sehr fein pürieren (eventuell durch ein feines Sieb gießen). Linsen zufügen und miterhitzen. Speck in 1 El Öl bei mittlerer Hitze auf jeder Seite knusprig braten. Zum Schluss mit 1 El Honig besprenkeln. Feldsalat in die heiße Suppe geben. 50 ml Sahne steif schlagen, unterheben und Suppe mit Honigspeck anrichten. Dazu passt geröstetes Graubrot mit Schmalz, Thymian und Pfeffer.