Rezept Pfifferlinge in Rahmsauce mit Zander

Aus Living at Home 8/2002
b0
pro
kcal: 737
120 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 1 kg Pfifferlinge
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 El Öl
  • 200 ml Waldpilzfond a. d. Glas (ersatzweise Gemüsefond)
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer a. d. Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 2-3 El heller Saucenbinder
  • 350 g Tagliatelle (Bandnudeln)
  • 1/2 Bund Thymian, Blättchen abgezupft
  • 1 kleines Glas Kapern (Abtropfgewicht 20 kg), gut abgetropft
  • 500 g Zanderfilet mit Haut
  • 2 El Mehl
  • 2 El Schnittlauchröllchen
Zubereitung

1. Pfifferlinge putzen und säubern. Zwiebel pellen und in feine Würfel schneiden. 1 El Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebelwürfel glasig dünsten. Mit Pilzfond und Sahne ablöschen, ca. 5 Minuten einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit Saucenbinder binden.

2. Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Pfifferlinge in 2 El heißem Öl anbraten, Thymian und Kapern zufügen. Mit der Sauce ablöschen und warm halten.

3. Haut des Zanderfilets alle 2 cm leicht einritzen. Zander in vier gleich große Stücke schneiden. Salzen und pfeffern. In Mehl wenden, Mehl gut abklopfen. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin von beiden Seiten je 5 Minuten braten.

4. Nudeln und Sauce mischen, auf Teller geben, Zander auflegen. Mit Schnittlauch bestreuen.