Rezept Pilz-Schinken-Quiche

Aus Living at Home 1/2003
Zutaten
Für: 6 Personen
  • Für 12 Stücke:
  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 175 g Butter oder Margarine
  • 6 Eier (Kl. M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Champignons
  • 5 El Öl
  • Muskatnuss
  • 200 g Zucchini
  • 100 g Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 200 g Kräuter-Frischkäse
  • 200 g saure Sahne
  • 150 g gekochter Schinken
  • 75 g Raclette-Käse
  • Außerdem:
  • 500 g getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Zubereitung

1. Mehl, Nüsse, zimmerwarmes Fett, 1 Ei, etwas Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

2. Champignons in Scheiben schneiden und in zwei Portionen in je 2 El heißem Öl anbraten, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zucchini putzen und würfeln. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und mit den Zucchini in 1 El heißem Öl andünsten. Würzen und mit den Pilzen mischen. Dann in einem Sieb abkühlen lassen.

3. Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen, in eine gefettete Springform (26 cm Ø) legen, den Rand gut andrücken. Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Zuerst mit Backpapier und dann mit Hülsenfrüchten bedecken. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf unterster Schiene 25 Minuten vorbacken.

4. Petersilie hacken, mit Frischkäse, saurer Sahne und 5 Eiern verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Schinken würfeln, Käse raspeln, beides zur abgekühlten Pilzmischung geben. Hülsenfrüchte und Papier vom Teigboden entfernen. Pilzmischung darauf geben und den Guss darüber gießen. Weitere 60-70 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen. Am besten mit einem Sägemesser schneiden.