Rezept Pink Cookies

Aus Living at Home 11/2013
Pink Cookies
pro Stück
kcal: 118
45 Min. plus Kühl- und Backzeit
Zutaten
Für: 50 Stück
  • 200 g TK-Himbeeren, aufgetaut
  • 100 g Gelierzucker 3:1
  • 200 g Pekannusskerne, alternativ Waloder Haselnusskerne, fein gemahlen
  • 300 g Mehl
  • 50 g Himbeerpulver, z. B. über www.dragonspice.de
  • 200 g weiche Butter
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 150 g Puderzucker
  • Salz
  • 1 Ei (Kl. L)
  • 180 g Puderzucker
  • 1 sehr frisches Eiweiß (Kl. M)
  • Außerdem:
  • verschiedene kl. und gr. Blumen- und kl. Sternausstecher, Einwegspritzbeutel, verschiedene Zuckerperlchen
Zubereitung

Himbeeren durch ein feines Sieb in einen Topf streichen. Mit Gelierzucker unter Rühren 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. In eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefoie abdecken und kalt stellen. Später Himbeerkonfitüre glatt rühren.

Gemahlene Pekannüsse mit Mehl und Himbeerpulver mischen. Butter mit Vanillemark, Puderzucker und 1/2 Tl Salz weiß-cremig schlagen. Dann Ei und anschließend Mehl-Mischung unterkneten. Teig mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Ofen auf 175 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Teig zwischen zwei Bögen Backpapier ca. 3 mm dick ausrollen. Kekse je zweimal in Wunschform ausstechen. Aus der Hälfte der Plätzchen in der Mitte eine Blume oder einen Stern ausstechen. Auf mit Backpapier belegte Bleche setzen. Auf mittlerer Schiene 12 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Konfitüre erwärmen und je einen Klecks auf die Mitte der Plätzchen ohne Loch geben. Die passenden gelochten Kekse daraufsetzen, leicht andrücken. Puderzucker mit Eiweiß zum zähen Guss verquirlen. In den Spritzbeutel füllen, eine dünne Spitze abschneiden und Plätzchen nach Belieben verzieren. Zuckerperlen auf den feuchten Guss setzen. Gut trocknen lassen.

TIPP:

In einer Blechdose zwischen Pergamentpapier geschichtet halten sich die Pink Cookies 2 - 3 Wochen.