Rezept Pizza Margherita

Aus Living at Home 9/2009
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 30 g frische Hefe
  • 8 El Olivenöl
  • 500 g Mehl
  • Salz
  • 1 Dose Tomaten (400 g)
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Kugeln Büffelmozzarella
  • 30 g Pecorino
  • 4 Stiele Basilikum
Zubereitung

Kneten: Hefe in eine kleine Schüssel bröseln und 100 ml lauwarmes Wasser zugeben. Rühren, bis die Hefe sich auflöst. 5 El Öl und 3 El Mehl zugeben und das Gemisch zu einem glatten Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Restliches Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, eine Mulde hineindrücken, Vorteig in die Mulde geben. 1/2 Tl Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Nach und nach weitere 25 ml Wasser einarbeiten. Teig zur Kugel formen, mit etwas Mehl bestäuben und an einem warmen Ort zugedeckt 2 Stunden gehen lassen.

Vorbereiten: Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Tomaten abtropfen lassen und klein hacken, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren. Büffelmozzarella in Scheiben schneiden. Pecorino fein reiben. Basilikumblätter von den Stielen zupfen und grob schneiden.

Belegen: Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, in 4 gleich große Portionen teilen und diese jeweils zu ca. 5 mm dicken Kreisen ausrollen. Tomatensoße gleichmäßig darauf verteilen, mit Mozzarellascheiben belegen, Pecorino darüberstreuen. Zum Schluss mit restlichem Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer würzen. Pizzafladen auf 2 mit Backpapierausgelegte Backbleche geben und 20 bis 25 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Basilikum bestreuen.