Rezept Puten-Involtini mit Sauerkraut

Aus Living at Home 2/2009
lah2009020633
pro Portion
kcal: 736
50 Min. plus Garzeit
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 400 g frisches Sauerkraut
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Pimentkörner
  • 2 Tl weiße Pfefferkörner
  • 175 g Schalotten
  • 40 g Butter
  • 2 El Kastanienhonig (oder Akazienhonig)
  • 150 ml Weißwein
  • je 50 ml Orangen- und naturtrüber Apfelsaft
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 junge Knoblauchzehen
  • 24 Scheiben Tiroler Speck (ca. 250 g)
  • 3 Zweige Thymian
  • 200 ml heller Geflügelfond oder Geflügelbrühe
  • 80 ml Sahne
  • 4 Putenschnitzel à ca. 150 g
  • 3 El Olivenöl
  • außerdem: Teefilter, Küchengarn
Zubereitung

Sauerkraut zerzupfen. Lorbeer, Piment, 1 Tl Pfefferkörner in einen Teefilter füllen. Mit Garn zubinden. 50 g Schalotten würfeln, in 20 g Butter dünsten. Honig und Gewürze im Teefilter zugeben, Kraut untermischen. Mit 50 ml Weißwein, Apfel- und Orangensaft, Salz und Pfeffer im geschlossenen Topf etwa 1:30 Stunden garen. Gewürze entfernen.

75 g Schalotten und Knoblauch würfeln. 4 Scheiben Speck würfeln. Alles ca. 3 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Blättchen von 1 Thymianzweig würzen, abkühlen lassen.

Übrigen Pfeffer zerstoßen, die Schalotten würfeln. In restlicher Butter andünsten. Mit übrigem Wein, Fond, Salz und 50 ml Sahne um ein Drittel einkochen lassen.

Putenbrust einzeln zwischen 2 festen Folien (oder aufgeschnittenen Gefrierbeuteln) zu etwa 1 cm dicken, 16 x 16 cm großen Stücken flach klopfen.

Jedes Stück salzen und pfeffern. Mit der Speckmischung belegen und aufrollen. Dann je 5 Speckscheiben überlappend nebeneinanderlegen. Je 1 Putenrolle darauflegen und fest mit Speck umwickeln.

Die Involtini im heißen Öl mit den restlichen Thymianzweigen ca. 10 Minuten braten. Danach herausnehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Restliche Sahne leicht schlagen. Die Soße erhitzen, Sahne zugeben und mit dem Pürierstab aufschäumen. Involtini in Scheiben schneiden. Mit Sauerkraut und der Soße anrichten. Dazu passen Majorankartoffeln aus dem Backofen.