Rezept Puten-Rollbraten mit Granatapfel-Sosse und Sahnelinsen

Aus Living at Home 10/2009
lah2009100641
pro Portion
kcal: 518
50 Min. Garzeit
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 600 g rote Zwiebeln
  • 0,5 kleine, rote Chilischote
  • 2 Zweige Salbei
  • 3 El Butter
  • 800 g Putenbrust (vom Fleischer zu einer flachen Scheibe aufschneiden lassen)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Tl Senf
  • 1 El Olivenöl
  • 400 ml Geflügelfond (Glas)
  • Lorbeerblätter und
  • 1 kleiner Granatapfel
  • Für die Sahnelinsen:
  • 300 g rote Linsen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Olivenöl
  • 300 ml Gemüsefond
  • 150 ml Sahne
  • Saft und Schale von 1/2 Biozitrone
  • 3 Stiele frischer Thymian
  • außerdem: Küchengarn
Zubereitung

Knoblauch und 3 Zwiebeln fein würfeln, restliche Zwiebeln in Spalten schneiden. Chili entkernen. Salbeiblätter und Chili in Streifen schneiden. Zwiebelwürfel und Knoblauch in 2 El Butter anbraten. 1 El der Zwiebelmischung für die Linsen beiseitestellen. Salbei und Chili unter die restlichen Zwiebeln mischen.

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Fleisch ausbreiten, salzen pfeffern, mit Senf bestreichen und Zwiebelmischung darauf verteilen. Zu einem Braten zusammenrollen und mit Küchengarn fest umwickeln. Je 1 El Butter und Öl im Bräter erhitzen. Rollbraten rundherumanbraten und würzen. Zwiebelspalten zufügen, mit anbraten. Mit Fond ablöschen. Gewürze zugeben. Alles ca. 45 Minuten zugedeckt auf der 2. Schiene von unten im Backofen schmoren.

Linsen kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Mit 1 El gebratener Zwiebel- Knoblauch-Mischung und 1 Lorbeerblatt in 2 El Öl andünsten. Mit Gemüsefond und Sahne ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und 8-10 Minuten bei schwacher Hitze ausquellen lassen. Mit Zitronensaft, -schale und Thymian abschmecken.

Granatapfel halbieren und die Kerne auslösen. Hälfte davon zum Bratenfond geben. Alles ca. 8 Minuten weiterschmoren. Fleisch herausnehmen, warm stellen und den Bratenfond um die Hälfte einkochen. Übrige Granatapfelkerne zugeben und kurz erhitzen. Soße und Linsen nochmals abschmecken, Lorbeer entfernen. Fleisch aufschneiden, mit Linsen und Soße servieren.