Rezept Quarkmousse mit Mango-Chili-Salsa

Aus Living at Home 5/2010
lah2010050882
pro Portion
kcal: 237
45 Min. Kühlzeit
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 0,5 Vanilleschote
  • 30 g Holunderblütendolden (ca. 6 Dolden)
  • 100 ml Milch
  • 75 g Puderzucker
  • 250 g Magerquark
  • abgeriebene Schale von 1/2 Biozitrone
  • 2 Eiweiß
  • Salz
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Mango
  • 0,5 rote Chilischote
  • 1 Tl flüssiger Honig
  • abgeriebene Schale und Saft von 1/2 Limette
  • außerdem: 6 Portionsförmchen à 175 ml
Zubereitung

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs einritzen, Mark herausschaben. Holunderblütendolden kräftig ausschütteln, evtl. kurz abspülen und gut abtropfen lassen. Mit der Milch, 25 g Puderzucker, Vanilleschote und -mark etwa 3 Minuten köcheln lassen. Die Milch durch ein Sieb passieren, Gelatine in der heißen Milch auflösen und etwas abkühlen lassen. Quark und Zitronenschale einrühren, Creme kalt stellen und leicht fest werden lassen.

Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, 50 g Puderzucker nach und nach hinzugeben, weiterschlagen bis ein fester Eischnee entsteht. Sahne steif schlagen. Beides gleichmäßig unter die Quarkcreme rühren, sobald diese zu gelieren beginnt. Die Creme in die Portionsförmchen füllen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden gelieren lassen.

Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und fein würfeln. Chili längs halbieren, entkernen, fein hacken und mit Mango, Honig, Limettenschale und -saft vermengen. Etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Die Portionsförmchen kurz in heißes Wasser tauchen, bis sich die Mousse vom Rand löst. Dann vorsichtig auf Dessertteller stürzen. Mit Mango-Chili-Salsa anrichten.