Direkt zum Inhalt

Rezept Quiche mit Zuckerschoten, Basilikum und Minze

Aus
Living at Home 4/2004
Zurück
Zutaten
Für: 
0
Personen
Für 12 Stücke:
100 g Butter
375 g Mehl
Salz
500 g Zuckerschoten
150 g Zwiebeln
50 g durchwachsener Speck
50 g getrocknete Tomaten ohne Öl
2 Knoblauchzehen
1 Bund Basilikum
2 Stiele Minze
5 Eier (Kl. L)
150 ml Crème fraîche
150 ml Vollmilch
Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss
30 g Pinienkerne
Zubereitung: 
1. Butter würfeln, mit Mehl, Salz und 150 ml kaltem Wasser rasch verkneten und 30 Minuten kalt stellen. Zuckerschoten putzen und 2 Minuten in Salzwasser garen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebeln, Speck und Tomaten würfeln. Speck anbraten, Knoblauch dazupressen, Tomaten und Zwiebeln zugeben und andünsten. Die Hälfte Basilikum und Minze schneiden und untermischen.
2. Teig ausrollen und gleichmäßig bis ca. 2 cm unter den oberen Rand in eine Springform (24 cm Ø) drücken. Den Boden mehrmals einstechen und 30 Minuten kalt stellen. Eier, Crème fraîche, Sahne, Salz, Pfeffer und Muskatnuss verquirlen. Speckmischung auf dem Teig verteilen. Zuckerschoten darauf verteilen. Eiersahne zugeben, Pinienkerne darüber streuen.
3. Die Quiche im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene bei 200 Grad 1:10 Stunden backen (Umluft nicht geeignet). Nach 40 Minuten locker mit Alufolie bedecken. Die übrigen Kräuter grob schneiden, über die Quiche streuen und noch warm servieren.