Rezept Ratatouille

Aus Living at Home 7/2010
Rezept: Ratatouille
pro
kcal:
70 Min. Ziehzeit für die Auberginen
Zutaten
Für: 4 Personen
  • je 1 rote, grüne und gelbe Paprika
  • 500 g Zucchini
  • 250 g Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 500 g Auberginen
  • 1 rote Chili
  • grobes Meersalz
  • 1 kg Tomaten
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Stiel Rosmarin
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pfeffer
Zubereitung

Paprikaschoten putzen und grob würfeln, die Zucchini in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln pellen und in Spalten schneiden. Den Knoblauch pellen und fein würfeln. Die Auberginen in 1 cm große Würfel schneiden, salzen und ziehen lassen. Auf diese Weise verliert die Aubergine Wasser und saugt später beim Anbraten nicht so viel Olivenöl auf. Chili entkernen und fein hacken.

Die Tomaten an der Unterseite kreuzweise einschneiden und mit kochendem Wasser überbrühen. Kurz warten, bis sich die Haut abzulösen beginnt. Tomaten aus dem heißen Wasser heben und die Haut mit einem kleinen Messer abziehen. Tomaten halbieren und die Stielansätze entfernen, danach die Tomaten entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln.

Die Auberginenwürfel mit Küchenkrepp trocken tupfen. In einem großen Topf 3 El Olivenöl erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel bei mittlerer Hitze darin glasig dünsten. Nacheinander Paprika, Auberginen, Zucchini und Chili hinzugeben, anbraten und jeweils etwas Öl zugießen. Zuletzt Tomatenwürfel, Rosmarin und Lorbeer untermischen. Gemüse kräftig salzen und pfeffern. Zugedeckt bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren 40-50 Minuten schmoren. Nochmals alles abschmecken und auf Teller verteilen. Dazu passt frisches Baguette.

Tipp: Wer es lieber mag, kann die Paprika auch enthäuten. Dazu die Paprikahälften mit der Außenseite nach oben auf ein geöltes Blech legen. Unter den Ofengrill schieben, bis die Haut sich bräunt und Blasen wirft. Kurz mit feuchtem Tuch bedecken, dann die Haut abziehen.