Rezept Reiskuchen mit Kirsch-Erdbeer-Sauce

Aus Living at Home 3/2002
lah2002031082
pro
kcal: 336
90 Min.
Zutaten
Für: 12 Personen
  • 600 ml Milch
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 170 g Zucker
  • 150 g Milchreis
  • 6 Eier (Kl. M, davon 2 getrennt)
  • 300 g Mehl
  • 25 g Hefe
  • 60 g Butter
  • 600 g Erdbeeren
  • 300 ml Kirschsaft
  • 1 Pk. roter Tortenguss
  • Salz
  • Puderzucker
Zubereitung

1. 500 ml Milch, Vanillemark und 50 g Zucker aufkochen. Reis einrühren und zugedeckt bei milder Hitze 40 Minuten quellen lassen, dabei ab und zu umrühren. 2 Eier und 2 Eigelb verquirlen, mit dem Reis in einer Schüssel verrühren und abkühlen lassen.

2. Mehl, zerbröckelte Hefe, 100 ml lauwarme Milch, weiche Butter, 2 Eier und 20 g Zucker mit Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

3. 500 g Erdbeeren waschen, putzen und würfeln. 250 g davon fein pürieren, mit Kirschsaft, Tortenguss und 50 g Zucker verrühren, unter Rühren aufkochen. In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

4. Teig mit den Händen nochmals durchkneten. Auf einer bemehlten Fläche kreisförmig (34 cm Ø) ausrollen, in eine gefettete Tarteform (32 cm Ø) legen. 2 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er gelöst ist. Unter den Reis heben. In die Form streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad auf einem Rost direkt auf dem Ofenboden 15-20 Minuten backen (Umluft 190 Grad). Übrige Erdbeerwürfel zur Sauce geben. Kuchen mit Puderzucker bestäuben und mit Erdbeeren garnieren. Zusammen mit der Sauce servieren.