Rezept Reissalat für die asiatische Pfanne

Aus Living at Home 7/2003
lah2003071122
pro
kcal: 182
45 Min.
Zutaten
Für: 10 Personen
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Peperoni
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 3 El Öl
  • 150 g Basmatireis
  • 400 ml Gemüsefond (aus dem Glas)
  • 500 g grüner Spargel
  • Salz
  • je 1 rote und gelbe Paprikaschote
  • 100 g Lauchzwiebeln
  • 75 g Erdnusscreme
  • 3-4 El süß-pikante Chilisauce (aus dem Asia-Laden)
  • 3-4 El Sojasauce
  • 2-3 El Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Koriander
  • 50 g gesalzene Erdnusskerne
Zubereitung

1. Zwiebel pellen und würfeln. Peperoni einritzen, entkernen und fein hacken. Vom Zitronengras die äußeren Hüllen entfernen, Inneres fein hacken. Alles in 2 El heißem Öl glasig andünsten. Reis kurz mitdünsten. 300 ml Fond angießen, aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 20-25 Minuten quellen lassen. Reis umfüllen und abkühlen lassen.

2. Spargel im unteren Drittel schälen, die holzigen Enden abschneiden. Stangen in schräge, dünne Stücke schneiden. In 1 El heißem Öl 2-3 Minuten unter Rühren braten, salzen und abkühlen lassen. Paprika putzen, waschen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen und fein würfeln.

3. Erdnusscreme, 100 ml Fond, je 3 El Chili- und Sojasauce und 2 El Zitronensaft mischen. Knoblauch schälen, dazu pressen. Mit dem Pürierstab durchmixen, evtl. mit Sojasauce, Zitrone und Chilisauce nachwürzen. Mit Reis, Spargel, Paprika und Lauchzwiebeln mischen und 2 Stunden durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren Korianderblättchen abzupfen, locker unter den Salat mischen und mit Erdnüssen bestreuen.