Rezept Rigatoni mit Rehragout und Wirsing

Aus Living at Home 10/2012
lah2012100821
pro Portion
kcal: 932
30 Min. Plus Garzeit
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 100 g Knollensellerie
  • 2 El Butterschmalz
  • 1,2 kg Rehfleisch aus der Schulter (ohne Knochen)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 gestr. El Mehl
  • 300 ml Portwein
  • 600 ml Rotwein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 g schwarze Pfefferkörner
  • 3 Wacholderbeeren
  • 0,5 Zimtstange
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 5 Zweige Thymian
  • abgeriebene Schale von 1/4 Bio-Orange
  • 300 g Wirsing
  • 400-500 g Rigatoni
  • 1 El Butter
  • 100 g Preiselbeeren aus dem Glas
  • außerdem: Teefilter oder Stoffsäckchen, Küchengarn
Zubereitung

Zwiebel, Möhre und Sellerie schälen und klein würfeln. Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und Fleischstücke darin rundum scharf anbraten. Würzen und aus dem Topf heben. Zwiebel-, Möhren- und Selleriewürfel im Bratensatz ca. 5 Minuten anrösten. Mehl darüberstäuben und kurz mit rösten. Fleisch zurück in den Topf geben. Port- und Rotwein angießen.

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Knoblauch pellen und leicht andrücken. Pfefferkörner, Wacholderbeeren und 0,5 Zimtstange in einen Teefilter oder ein Stoffsäckchen füllen, mit Küchengarn zubinden und zum Fleisch geben. Lorbeerblätter, Rosmarin und Thymian zu einem Kräutersträußchen binden und mit Orangenschale und Knoblauch in den Topf geben. Das Ganze einmal kurz aufkochen, vom Herd nehmen und mit Deckel im Ofen auf der 2. Schiene von unten 1,5 Stunden schmoren. Deckel abnehmen und weitere 30 Minuten offen schmoren.

Inzwischen die äußeren Blätter des Wirsings und den Strunk entfernen. Den Rest in breite Streifen oder Quadrate schneiden.

Etwa 20 Minuten vor Ende der Garzeit in einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Rigatoni darin nach Packungsangabe bissfest kochen. Parallel in einem zweiten Topf den Wirsing in kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten weich kochen. Danach abgießen, zurück in den Topf geben und mit Butter mischen.

Das Ragout aus dem Ofen nehmen und die Gewürzsäckchen und Kräutersträußchen entfernen. Pasta auf Teller verteilen, mit Rehragout und Wirsing anrichten. Dazu einen Klecks Preiselbeeren reichen.