Rezept Rindercurry mit Erdnüssen und Süsskartoffeln

Aus Living at Home 2/2003
lah2003020741
pro
kcal: 847
120 Min.
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 300 g Zwiebeln
  • 6 El Öl
  • 1,25 kg schieres Beinfleisch vom Rind (vom Metzger
  • in ca. 50 g schwere Stücke schneiden lassen)
  • 2-3 El gelbe Currypaste (Asienabteilung, Asia-Shop)
  • 3 El Tomatenmark
  • 1 l Rinderbrühe
  • Salz
  • 1 unbehandelte Limette
  • 500 g reife Avocados
  • 40 g Ingwerwurzel
  • 1 kg Süsskartoffeln
  • 75 g geröstete Erdnüsse
  • 2 Bund Koriandergrün
Zubereitung

1. Zwiebeln pellen und in Spalten schneiden, dann in 2 El Öl andünsten. Das Fleisch bei starker Hitze im übrigen Öl anbraten. Zu den Zwiebeln geben, Curei mittlerer Hitze von jeder Seite 20 Minuten grillen, dabei mehrfach wenden. Zuerst etwas Sauce auf die Rippen pinseln, dann die Oberseite einpinseln. Diesen Vorgang sooft wiederholen, bis die Sauce aufgebraucht ist.rypaste und Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten. Mit 500 ml Brühe auffüllen, salzen, aufkochen und bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf 1:30-1:45 Stunden garen.

2. Von der Limette die Schale fein abreiben und 3 El Saft auspressen. Avocados schälen und vom Stein lösen. Zusammen mit Limettensaft und -schale mit einer Gabel grob zerdrücken, salzen. Ingwer schälen und fein würfeln. Süßkartoffeln schälen, in 2 cm dicke Scheiben schneiden, in eine Auflaufform legen, mit übriger Brühe begießen, Ingwer darüber streuen und salzen. Auf der zweiten Schiene von unten bei 200 Grad 40 Minuten (Umluft bei 180 Grad 35 Minuten) im vorgeheizten Backofen garen, dabei nach 20 Minuten wenden.

3. Erdnüsse hacken. 2/3 der Erdnüsse unter das Curry mischen. Koriander hacken, die Hälfte unter die Avocadocreme mischen. Rindercurry mit übrigen Erdnüssen und Koriander bestreuen. Mit den Süßkartoffeln und der Avocadocreme servieren. Dazu passt Fladenbrot.