Rezept Rinderfilet mit Mais und Süsskartoffel-Püree

Aus Living at Home 8/2003
lah2003080602
pro
kcal: 696
80 Min.
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 4 Maiskolben à 250 g
  • 3 El Zucker
  • 1,2 kg Süßkartoffeln
  • 500 ml Möhrensaft
  • Salz
  • 1 Stück Ingwer (ca. 40 g)
  • 1 El Curry, scharf
  • 1 unbehandelte Limette
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 20 g Walnusskerne
  • 60 g Butter
  • 1-2 El Samabal oelek
  • 6 Rinderfilets à 175 g
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 5 El Öl
  • 6 Zweige Rosmarin
  • 6 dünne Scheiben Tiroler Speck
Zubereitung

1. Maiskolben putzen, mit Zucker und Wasser im geschlossenen Topf etwa 1 Stunde weich kochen. Süßkartoffeln waschen, schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. Mit Möhrensaft und Salz bei mittlerer Hitze im offenen Topf etwa 20 Minuten garen. Den Saft dabei fast völlig einkochen lassen. Öfters umrühren. Ingwer schälen, reiben und mit Curry unter die Kartoffeln mischen. Alles grob zerstampfen.

2. Limette abspülen und trockenreiben. Die Schale dünn schälen und in schmale Streifen schneiden. Limette halbieren und Saft auspressen. Knoblauch schälen und fein würfeln. Walnüsse hacken und in der Butter anrösten, Knoblauch, Sambal oelek, Limettensaft und Salz untermischen.

3. Rinderfilets grob pfeffern, salzen, in 3 El heißem Öl auf jeder Seite bei starker Hitze kurz anbraten. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der zweiten Schiene von unten etwa 10Ð12 Minuten garen. Inzwischen Rosmarin im übrigen heißen Öl ca. 1/2 Minute rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Speck im Rosmarinöl auf jeder Seite goldbraun braten und abtropfen lassen.

4. Püree, Walnussbutter und Mais erhitzen. Mais in Scheiben schneiden. Püree, Rinderfilets und Mais anrichten, Limettenschale unter die Walnussbutter mischen, Mais damit beträufeln. Alles mit Speck und Rosmarin servieren.