Rezept Risone-Tabouleh-Pasta

Aus Living at Home 6/2013
Rezept: Risone-Tabouleh-Pasta
pro Portion
kcal: 823
40 Min.
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 350 g Kirschtomaten
  • 200 g Mini-Salatgurken
  • 3 bis 4 El weißes Tahin (Sesampaste), z.B. von Rapunzel
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • 100 g geröstete und gesalzene Pistazien
  • 125 g Feta
  • 10 Stiele Minze
  • 10 Stiele glatte Petersilie
  • 1 Bio-Zitrone
  • 350 g Pasta Risone (Nudeln in Reisform), z.B. über www.gustini.de oder im Feinkostladen
  • Salz
  • 6 El Olivenöl
  • 1 geh. El gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch pellen, beides fein würfeln. Tomaten vierteln. Gurken schälen, der Länge nach vierteln und die Kerne herausschneiden. Dann die Gurken in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Sesampaste mit Brühe glatt rühren. Pistazien schälen und Kerne fein hacken. Feta grob zerkrümeln. Die Minze und Petersilienblätter von den Stielen zupfen und hacken. Die Schale der Zitrone fein abreiben, den Saft auspressen.

Die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser ca. 9 Minuten bissfest garen. Inzwischen Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten glasig dünsten. Die Tomatenviertel und Gurkenscheiben zugeben und weitere 2 Minuten unter Wenden darin mitdünsten. Tahin-Brühe zugeben. Gemüse mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen.

Pasta Risone in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Mit der Tomaten-Gurken-Mischung, gehackter Minze und Petersilie, Zitronenschale und 2 El -saft vermengen, eventuell mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Pasta in einer großen Schüssel oder auf kleine Schälchen verteilt anrichten und mit den gehackten Pistazienkernen und dem zerkrümelten Feta bestreut servieren.