Direkt zum Inhalt

RezeptRosmarinkekse

Zurück
Rosmarinkekse
pro
kcal: 
0
40 Min.Back-, Kühl- und Wartezeiten
Zutaten
Für: 
0
Personen
160
g
Butter
2
El
frische gehackte Rosmarinnadeln
80
g
Zucker
200
g
Mehl
40
g
Speisestärke
1
Eigelb (Kl. M)
Salz
Zubereitung: 
1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Butter mit den Rosmarinnadeln kurz aufkochen, den Topf vom Herd nehmen und die Rosmarinbutter 20 Minuten ziehen lassen. Danach durch ein feines Sieb gießen und den aufgefangenen Rosmarin gut ausdrücken. Die Butter wieder fest werden lassen und mit Zucker, Mehl, Stärke, Eigelb und einer kräftigen Prise Salz zu einem glatten Teig kneten. In Folie wickeln und im Kühlschrank etwa 2 Stunden lang kalt stellen.
2. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ca. 5 mm dick ausrollen. Mit einer Ausstechform (5x5 cm) Kekse ausstechen und auf mit Backpapier belegte Bleche setzen. Nach Belieben mit einem Buchstabenstempel vorsichtig das Wort Rosmarin in die Kekse drücken. Danach den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Plätzchen nacheinander auf der 2. Schiene von unten im Backofen etwa 10-12 Minuten backen. Die Bleche herausnehmen und die Kekse auskühlen lassen.