Rezept Saibling mit gebratenem Endiviensalat

Aus Living at Home 4/2005
lah2005040992
pro
kcal: 455
45 Min.
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 1,2 kg Kartoffeln
  • Salz
  • 500 g Endiviensalat (Eskariol)
  • 1 kg Saiblingsfilet mit Haut (alternativ Lachsforelle oder Forelle)
  • 10 El Olivenöl
  • 2 El körniger Senf
  • 6 El weißer Balsamessig (alternativ Weißweinessig oder Zitronensaft)
  • 2 El Honig
  • 100 g grüne Oliven mit Stein
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 El Butterschmalz
Zubereitung
1. Kartoffeln waschen und in Salzwasser garen. Eskariol putzen, waschen und trockenschleudern. Saibling in etwa 1 cm dicken, langen Scheiben schräg von der Haut schneiden. Auf eine große, mit 1 El Olivenöl bestrichene ofenfeste Platte legen, sodass die Scheiben leicht überlappen.
2. Senf, 6 El Olivenöl, Essig und Honig verrühren. Oliven in Scheiben von den Steinen schneiden und zur Vinaigrette geben. Salzen und pfeffern. 2/3 der Vinaigrette auf dem Fisch verteilen.
3. Saibling im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad ca. 7Ð8 Minuten garen (er sollte an den dicksten Stellen noch leicht rosa sein; Umluft nicht geeignet).
4. Etwa 2 Minuten vor Garzeitende restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Eskariol darin bei hoher Hitze rundum etwa 1 Minute unter Schwenken anbraten (Vorsicht, Wasserspritzer!). Mit Salz, Pfeffer und restlicher Vinaigrette würzen. Kartoffeln abgießen, in Spalten schneiden. Butterschmalz portionsweise erhitzen. Kartoffelspalten darin rundherum goldbraun braten. Kräftig salzen und pfeffern.
5. Saibling aus dem Ofen nehmen und sofort mit dem gebratenen Salat und den Kartoffeln servieren.