Direkt zum Inhalt

RezeptSaiblings-Carpaccio mit Portulaksalat

Zurück
Zutaten
Für: 
2
Personen
150
g
Saiblingsfilet
10
g
Ingwer
1
rote Chilischote
1
Bioorange
1
El
Limettensaft
1
El
Bitterlikör, z. B. Campari
Salz
Zucker
1
El
Sesamöl
3
El
Olivenöl
1
kleine, reife Mango
100
g
Portulak (alternativ Brunnenkresse oder Rauke)
3
El
Pinienkerne
Zubereitung: 
Saiblingsfilet auf Gräten untersuchen und diese eventuell mit einer Pinzette entfernen. Saibling abspülen, trocken tupfen und für ca. 1 Stunde anfrieren lassen.
Ingwer schälen und hacken. Chilischote längs aufschlitzen, entkernen und fein hacken. Orange gründlich waschen und etwas Schale dünn abreiben, Saft auspressen. Limettensaft, Bitterlikör, 5 El Orangensaft, 1/4 Tl Orangenschale, Chili, Salz und Zucker vermischen, Sesam- und Olivenöl zugeben und miteinander verrühren.
Mango schälen, Fruchtfleisch in feinen Scheiben vom Kern herunterschneiden. Portulak abspülen und trocken schütteln. Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun rösten. Auf einem Teller abkühlen lassen.
Saibling schräg in hauchdünne Scheiben schneiden. Carpaccio mit den Mangoscheiben und dem Portulak auf Tellern anrichten, die Vinaigrette darübergeben und mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen.