Rezept Scharfe Kokos-Fisch-Suppe

Aus Living at Home 3/2002
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 150 g Zitronengras
  • 800 ml Fischfond
  • 400 ml ungesüßte Kokosmilch
  • 100 g Zwiebeln
  • 300 g Möhren
  • 200 g Zucchini
  • 250 g Chinakohl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 El Öl
  • 250 g Seeteufelfilet, gehäutet
  • 1 El fein abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1/2 Bund Koriandergrün
Zubereitung

1. Zitronengras in dünne Ringe schneiden. Mit Fond und Kokosmilch 5 Minuten köcheln lassen und noch 20 Minuten ziehen lassen.

TIPP: Ungesüßte Kokosmilch wird in Asia-Läden und auch in vielen Supermärkten angeboten. Wer keine bekommt, kann sich so behelfen: 230 g Fruchtfleisch einer frischen Kokosnuss fein raspeln und in 570 ml Wasser oder Milch 1/2 Stunde sanft köcheln lassen. Die Flüssigkeit abfiltern und die Raspeln ausdrücken. Ergibt ca. 400 ml Kokosmilch. Das Kokoswasser aus der Nuss ist keine Alternative!

3. Die Kokosbrühe durch ein feines Sieb gießen. Mit Salz und Cayenne pikant würzen und aufkochen lassen. Möhren hinzufügen und 4 Minuten köcheln lassen. Nach 2 Minuten Zucchini, Zwiebeln und Kohl dazugeben. Zum Schluss den Fisch hineinlegen. Kurz aufkochen lassen und noch 3-4 Minuten ziehen lassen. Auf Tellern mit Knoblauch und gehacktem Koriander bestreuen.

2. Zwiebeln pellen und in dünne Spalten schneiden. Möhren, Zucchini und Chinakohl putzen und in dünne, dekorative Stücke schneiden. Knoblauch pellen, in feine Scheiben schneiden und in Öl goldgelb anrösten. Auf einem Sieb abtropfen lassen. Fischfilet in 20 g schwere Stücke schneiden und mit Zitronenschale mischen.