Rezept Schinkenterrine

Aus Living at Home 3/2002
lah2002031063
pro
kcal: 184
60 Min.
Zutaten
Für: 12 Personen
  • 400 ml Gemüsefond
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Tl Senfkörner
  • 400 ml Schlagsahne
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 300 g hauchdünn geschnittener gekochter Schinken
  • 1 Bund Petersilie
  • Pfeffer, Salz
  • 150 g Erbsen
  • 1 roter Apfel
  • 50 g Gewürzgurke mit 2-3 El Sud
  • 1 El Mayonnaise
  • 150 g saure Sahne
  • Zucker
  • 1/2 Kopf Friséesalat
Zubereitung

1. Fond, Wein und Senfkörner aufkochen und auf die Hälfte einkochen. 200 ml Sahne zugeben, nochmals auf die Hälfte einkochen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eingekochten Fond durchsieben. Gelatine ausdrücken, darin auflösen, lauwarm abkühlen lassen.

2. Eine Kastenform (1,5 l Inhalt) erst mit Frischhaltefolie, dann mit 100 g Schinken auslegen. 200 g Schinken würfeln, in der Sahnemischung fein pürieren und Masse kalt stellen. Die Hälfte der Petersilie abzupfen und fein hacken. 200 ml Sahne steif schlagen, sobald die Schinkenmischung anfängt fest zu werden, Sahne und Petersilie unterheben. Mit Pfeffer und eventuell Salz abschmecken. In die Form füllen, überlappenden Schinken darüber legen und über Nacht kalt stellen.

3. Erbsen in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren, kalt abspülen und abtropfen lassen. Apfel vierteln, entkernen und mit der Gurke fein würfeln. 125 g Erbsen fein pürieren, mit Mayonnaise, saurer Sahne, Apfel- und Gurkenwürfeln (bis auf 1 El) verrühren, mit Salz, Pfeffer, Gurkensud und Zucker würzig abschmecken. In einer Schale mit übrigen Erbsen, Apfel und Gur-ke bestreut anrichten. Terrine aus der Form stürzen, mit übriger Petersilie und geputzten Salatblättern garnieren, mit dem Dip servieren.