Direkt zum Inhalt

RezeptSchokoladen-Soufflé

Zurück
Zutaten
Für: 
6
Personen
100 g Halbbitter-Kuvertüre
100 g Butter
90 g Puderzucker
1/2 Tl Zimt
2 Eigelb (Kl. M)
2 Eier (Kl. M, getrennt)
50 g Mehl
50 g fein gemahlene Walnüsse
Salz
50 g Zucker
Fett und Zucker für die Förmchen
6 Mini-Pralinen (z. B. Lindt)
1 Glas Schattenmorellen (720 g EW)
2 Nelken
Mark von 1 Vanilleschote
1 El Speisestärke
2 El Kirschwasser
Zubereitung: 
1. Kuvertüre hacken, mit der Butter bei milder Hitze zerlassen. In eine Schüssel füllen, 25 g Puderzucker und Zimt untermischen. 4 Eigelb nacheinander mit einem Schneebesen gut unterrühren. Mehl sieben, zusammen mit den Nüssen unterziehen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, Zucker einrieseln lassen. 1/3 Eischnee unter die Schokomasse rühren, Rest unterheben.
2. 6 Souffléförmchen (oder kleine Tassen) fetten, mit Zucker auskleiden. 2/3 der Schokomasse in die Förmchen verteilen, je 1 Praline in die Mitte legen, übrige Masse darüber verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 20-25 Min. backen (Umluft 15-20 Min. bei 160 Grad).
3. Für die Sauce Kirschen abgießen, 1/4 l Saft abmessen. 50 g Puderzucker in einem Topf goldbraun karamellisieren. Nelken, Vanillemark und Saft unter Rühren zugeben. Stärke und Kirschwasser verrühren, zur Sauce geben und aufkochen. Durch ein Sieb gießen, Kirschen zugeben. Soufflés stürzen, mit restlichem Puderzucker bestäuben. Mit Kirschen und Schokoblättern verzieren.