Rezept Schoko-Malheur mit Ananas-Granité

Aus Living at Home 5/2011
Schoko-Malheur mit Ananas-Granité
pro Portion
kcal: 628
45 Min. plus Kühlzeit
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 1 kleine Ananas
  • 30 g Ingwer
  • 2 Biolimetten
  • 160 g Zucker
  • 225 g Zartbitterschokolade (70% Kakaoanteil)
  • 150 g Butter
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 3 Eigelb (Kl. M)
  • 3 El Mehl
  • außerdem: 6 feuerfeste Keramikförmchen à ca. 100 ml
Zubereitung

Ananas schälen, längs vierteln und den holzigen Strunk aus der Mitte entfernen. Fruchtfleisch würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Limettenschale abreiben. Das Ananasfruchtfleisch, Ingwer, Limettenschale und 100 g Zucker fein pürieren. Masse in eine flache Schale füllen und mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach stellen.

Die Schokolade in Stücke brechen und in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. 75 g flüssige Schokolade auf ein Stück Backpapier geben und dünn ausstreichen. An einem kühlen Ort fest werden lassen. Die Butter zur restlichen Schokolade geben und darin schmelzen lassen. Die Mischung etwas abkühlen lassen. Eier, Eigelb und 60 g Zucker mit den Quirlen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Schokoladenmischung und Mehl kurz unterrühren.

Ofen auf 230 Grad (Umluft 210 Grad) vorheizen. Förmchen mit Butter ausfetten und mit Zucker ausstreuen. Schokoladenmasse einfüllen und ca. 8 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Ananas-Eis mit einer Gabel "abkratzen" oder fein hacken. Eventuell in einen Blitzhacker geben und ganz kurz hacken, sodass die Masse körnig bleibt. Wieder in das Gefrierfach stellen. Die Schokoladenküchlein auf Teller stürzen und leicht abkühlen lassen. Die dünne Schokoladenplatte in große Stücke brechen. Diese auf die Schokoladenküchlein legen, Ananas-Granité darauf anrichten. Sofort servieren.