Rezept Schweine-Rillettes mit Thymiansalz

Aus Living at Home 12/2012
lah2012121112
pro El
kcal: 105
45 Min. Plus Koch- und Sterilisierzeit
Zutaten
Für: 4 Gläser
  • 500 g Schweinebauch (ohne Schwarte und Knochen)
  • 500 g Schweinenacken (ohne Knochen)
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 150 g Schweineschmalz
  • 500 ml Weißwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 5 Wacholderbeeren
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g Fleur de Sel
  • außerdem: 4 Weckgläser à 250 ml
Zubereitung

Schweinebauch und -nacken in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch pellen. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch leicht andrücken. Schmalz in einem Bräter zerlassen. Fleisch, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und bei mittlerer Temperatur 10 Minuten braten, ohne das Fleisch zu bräunen.

Wein, Lorbeerblatt, 3 Zweige Thymian,Rosmarin und Wacholderbeeren zugeben.Wasser angießen, bis das Fleisch bedeckt ist. Kurz aufkochen lassen. Mit Deckel bei mittlerer Temperatur sanft 3,5 bis 4 Stunden schmoren, bis sich das Fleisch leicht zerpflücken lässt. Dabei ab und zu umrühren.

Fleisch durch ein großes Sieb abgießen, dabei die Flüssigkeit auffangen. Fleisch in eine Schüssel geben und Gewürze heraussuchen.Fleisch mit zwei Gabeln zerzupfen, Knoblauch fein zerdrücken. 3 El Fett von der Flüssigkeit abschöpfen und unter das Fleisch rühren. Kräftig salzen und pfeffern.

Ofen auf 180 Grad (Umluft ungeeignet)vorheizen. Die Gläser darin 20 Minuten lang sterilisieren. Gläser auskühlen lassen, dann das Fleisch mit einem Löffel fest hineindrücken,sodass keine Luftlöcher mehr vorhanden sind. Das Fett von der Flüssigkeit im Topf abschöpfen und auf die Gläser verteilen, sodass das Fleisch komplett bedeckt ist. Erkalten lassen.

Für das Thymiansalz die Blättchen von 2 Zweigen Thymian abzupfen und fein hacken. Mit dem Fleur de Sel vermischen. Luftdicht verpackt aufbewahren.

Tipp: Mit intakter Fettschicht halten sich die Rillettes im Kühlschrank etwa 6 Monate.