Rezept Seelachs-Frikadellen mit Kräuter-Kartoffelsalat

Aus Living at Home 4/2002
lah2002040782
pro
kcal: 1037
120 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 800 g kleine fest kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 850 g Seelachsfilet
  • 750 ml Milch
  • 250 g Schalotten, fein gewürfelt
  • 30 g Butter
  • 1 Bund glatte Petersilie, gehackt
  • fein abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 125 g Weizentoast (ca. 5 Scheiben)
  • 3 El mittelscharfer Senf
  • 50 g Crème fraîche
  • 2 Eigelb (Kl. L)
  • 3 Eier (Kl. L)
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 75 g Mehl
  • 250 ml Geflügelfond
  • 8 El Weißweinessig
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Salatgurke, geschält (400 g)
  • 1 Hand voll Brunnenkresse
  • 1 Hand voll Rauke
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Schnittlauch, in Röllchen
Zubereitung

1. Kartoffeln in Salzwasser ungeschält nicht zu weich garen. Inzwischen den Seelachs in 4 Teile schneiden (gegebenenfalls vorher Gräten entfernen). Milch mit etwas Salz aufkochen. Fisch hineinlegen, einmal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und 3 Minuten ziehen lassen. Fisch herausnehmen, gut abtropfen und etwas abkühlen lassen. Grob zerpflücken und mit den Fingern fein zerkrümeln.

2. Die Hälfte der Schalotten in der Butter andünsten. Petersilie und Zitronenschale untermischen. Toastbrot grob würfeln und im Küchenmixer fein zerbröseln. Den Fisch mit 25 g Toastbrösel, der Schalottenmischung, 2 El Senf, Crème fraîche, Eigelben und 1 Ei verkneten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse 8 Frikadellen formen.

3. Frikadellen zuerst im Mehl wenden, dann durch die verquirlten restlichen Eier ziehen und sofort in den übrigen Bröseln panieren.

4. Kartoffeln pellen und in dünne Scheiben schneiden. Übrige Schalotten mit restlichem Senf, Fond, Essig, Salz und Pfeffer 5 Minuten köcheln lassen. Die Hälfte des Öls zum Fond geben, mit den Kartoffeln mischen. Gurke in dünne Scheiben hobeln. Kresseblätter abzupfen, Rauke und Dill grob zerzupfen.

5. Frikadellen in 2 Pfannen im übrigen Öl bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 4-5 Minuten goldbraun braten. Gurkenscheiben, Kresse, Dill, Rauke und Schnittlauch unter den Salat mischen, noch einmal abschmecken. Frikadellen warm mit dem Salat servieren.