Rezept Seeteufel-Spieße mit gratiniertem Spargel

Aus Living at Home 9/2002
lah2002090842
pro
kcal: 482
40 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 1 kg grüner Spargel
  • Salz
  • 1 Tl Zucker
  • 1 Tl Butter
  • 200 g alter Gouda
  • 7 El Olivenöl
  • 12 Seeteufelmedaillons à 50 g
  • 4 Rosmarinzweige
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tl Zitronensaft
Zubereitung

1. Spargel im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. In kochendem Salzwasser mit Zucker und Butter 6-8 Minuten bissfest garen. Kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Käse grob raspeln. Spargel in eine Form legen. Stangen in der Mitte mit dem Käse bestreuen, die oberen und unteren Enden mit 2 El Öl bestreichen.

2. Je 3 Fischmedaillons auf einen Rosmarinzweig stecken, dafür die Medaillons eventuell mit einem Holzspießchen vorbohren. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Spargel im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten überbacken. Inzwischen 5 El Öl und die ungeschälte Knoblauchzehe in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Spieße hineingeben und bei mittlerer Hitze rundherum 6-8 Minuten braten, dann mit Zitronensaft beträufeln. Dazu passt Kartoffelpüree.