Rezept Sesam-Cracker

Aus Living at Home 12/2013
lah2013120982
pro
kcal: 58
35 Min. plus Backzeit
Zutaten
Für: 30 Stück
  • 140 g schwarze Sesamsaat (Bioladen)
  • 160 g Vollkorn-Reismehl (Bioladen)
  • 2 Tl Backpulver
  • 100 ml Sojasauce, z. B. von Kikkoman
  • 2 El Sonnenblumenöl
  • 1/2 Tl Fleur de Sel
  • Außerdem:
  • Kreisausstecher à 7 cm ø, alternativ ein Wasserglas
Zubereitung

Sesam rösten. 100 g abgekühlten Sesam im Blitzhacker fein mahlen. Mit Mehl und Backpulver mischen. Mit Sojasauce, Öl und 4 El Wasser zu einem glatten Teig verkneten. 20 g Sesam unterkneten. Den Teig zur Kugel geformt und in Folie gewickelt ungefähr 30 Minuten kalt stellen.

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie 3 - 4 mm dünn ausrollen. Ist er zu feucht, etwas mehr Mehl unterkneten. Kreise ausstechen und auf mit Backpapier belegte Bleche setzen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit je 1 Prise Fleur de Sel und etwas Sesam bestreuen und leicht andrücken. Auf der 2. Schiene von unten ca. 12 Minuten backen. Auskühlen lassen und luftdicht verpacken.

TIPP: In einer Dose aufbewahrt sind die Curry-Kissen und Sesam-Cracker etwa 2 Wochen haltbar.

Ebenfalls auf dem Bild zu sehen: Curry-Kissen