Rezept Spaghetti Bolognese

Aus Living at Home 5/2006
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 1 Bund Suppengemüse (2 Möhren, 1 Petersilienwurzel, 1 kl. Lauchstange, 1/2 Sellerieknolle)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 El Olivenöl
  • 400 g Hackfleisch vom Rind
  • 125 ml trockener Rotwein
  • 6 El Tomatenmark
  • 1 Dose Tomaten (800 g)
  • 200 ml Fleischbrühe
  • Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • Spaghetti
  • Parmesan oder Grana Padano
Zubereitung

Zuerst die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Möhren, Petersilienwurzel und Knollensellerie schälen. Erst in Scheiben, dann längs in Streifen und diese in kleine Würfel schneiden. Von der Lauchstange die dunkelgrünen Blätter entfernen und die Stange in Ringe schneiden.

Olivenöl in einen großen Topf geben und das Gemüse darin etwa 7 Minuten bei starker Hitze goldgelb rösten. Durch das Rösten bekommt das Gemüse mehr Geschmacksstoffe. Jetzt den Knoblauch hineinpressen. Das Rinderhack dazugeben und ebenfalls kräftig anbraten, bis es braun und krümelig ist. Nun den Rotwein hinzugießen und etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Wenn der Rotwein eingekocht ist, Tomatenmark, die Brühe und die Tomaten aus der Dose dazugeben. Nun alles 40 Minuten leise köcheln lassen. Am besten wird die Bolognese, wenn sie noch einen halben Tag durchzieht. Kurz vor dem Servieren die Sauce kurz aufkochen und mit frischem Oregano, Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle richtig kräftig abschmecken. Wenn die Bolognese fertig ist, die Spaghetti in einen großen Topf mit Salzwasser nach Packungsanweisung kochen.