Rezept Spargel mit gefüllter Hähnchenbrust und Zitronensauce

Aus Living at Home 5/2002
lah2002051001
pro
kcal: 635
60 Min.
Zutaten
Für: 2 Personen
  • 800 g weißer Spargel, geschält
  • 1 Schalotte
  • 20 g Butter
  • 70 ml Weißwein
  • 100 ml Geflügelfond
  • 2 Hähnchenbrustfilets mit Haut
  • 6 Stiele Basilikum
  • 2 Scheiben Parmaschinken
  • Salz
  • Zucker
  • Zitronenpfeffer
  • 1-2 El Öl
  • 50 ml Schlagsahne
  • 1/2 El abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 Tl roter Pfeffer
  • 500 g geschälte Kartoffeln
Zubereitung
1. Spargelstangen (ungeschälte vorher schälen und Enden abschneiden) zu 2 gleich großen Bündeln binden. Für die Sauce: Schalotten abziehen und fein würfeln. In 10 g Butter andünsten, mit Wein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Fond zugeben und offen bei starker Hitze auf ca. 1/3 einkochen lassen.
2. In die Hähnchenfilets an der Längsseite behutsam eine Tasche schneiden. Zwei Drittel des Basilikums zupfen, auf die Parmaschinken- Scheiben verteilen und diese eng aufrollen. In jedes Hähnchenfilet eine Rolle schieben.
3. Für den Spargel in einem großen Topf reichlich Wasser mit Salz, 1 Tl Zucker und 10 g Butter aufkochen. Filets mit Salz und Zitronenpfeffer würzen und in heißem Öl von beiden Seiten goldbraun kurz anbraten. In eine feuerfeste Form legen und im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten 15-18 Minuten bei 200 Grad (Umluft 15 Minuten bei 180 Grad) weitergaren.
4. Spargel in das kochende Wasser legen und 12-14 Minuten (je nach Dicke der Stangen) garen. Sahne zur Sauce geben und nochmals 2 Minuten offen kochen lassen. Mit Zitronenschale, Zitronensaft, Salz, Zucker und Zitronenpfeffer abschmecken. Restliches Basilikum in feine Streifen schneiden und in die Sauce rühren. In der Zwischenzeit die Kartoffeln in Salzwasser garen. Spargel gut abtropfen lassen, mit Sauce und Hähnchenfilet anrichten. Die Kartoffeln dazugeben. Mit rotem Pfeffer bestreuen und servieren.