Direkt zum Inhalt

RezeptSpargel-Ricotta-Tarte

Zurück
Zutaten
Für: 
6
Personen
200
g
Mehl
Salz
3
Eier (Kl. M)
210
g
kalte Butter in Flöckchen
500
g
weißer Spargel
500
g
grüner Spargel
1
Biozitrone
Zucker
4
Stiele
Rosmarin
175
g
Ricotta
75
g
Schmand
1
gehäufter Tl Speisestärke
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
40
g
Pinienkerne
1
Tl
flüssiger Honig
1
Prise
grob geschroteter Chili
1
Frühlingszwiebel
150
g
gemischte Wildsalatkräuter (z.B. Löwenzahn, Sauerampfer, Brunnenkresse, Rauke, Bärlauch, etc.)
3
El
weißer Balsamessig
1
Tl
milder Senf
3
El
Walnussöl
3
El
Olivenöl
außerdem:
Tarteform 27,5 cm x 17,5 cm, alternativ Springform 28 cm Durchmesser
Zubereitung: 
1. Mehl und 1/2 Tl Salz mischen. 1 Ei und ca. 4 El kaltes Wasser verquirlen, zum Mehl geben und mit 200 g Butter rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie gewickelt ca. 1 Stunde kalt stellen.
2. Weißen Spargel schälen, holzige Enden abschneiden. Grünen Spargel waschen, unteres Drittel schälen, holzige Enden abschneiden. Spargel schräg halbieren, Spargelspitzen beiseitelegen. Die unteren Hälften nochmals schräg halbieren. Ein ca. 5 cm langes Stück Zitronenschale abschälen. Die kurzen Spargelstücke in einen weiten Topf geben. 1 cm hoch Wasser angießen, mit 1/2 Tl Salz, 1 Prise Zucker, restlicher Butter und der Zitronenschale aufkochen. Die Spargelstücke darin ca. 8 Minuten zugedeckt dünsten, nach 4 Minuten Spargelspitzen hinzugeben und mitgaren. Spargel gut abtropfen lassen.
3. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft nicht geeignet). Nadeln von einem Stiel Rosmarin fein hacken, mit 2 Eiern, Ricotta, Schmand, Stärke, Salz und Pfeffer glatt verrühren. Tarteform fetten. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 4 mm dick ausrollen, von beiden Seiten zur Mitte hin einschlagen, sodass drei Lagen entstehen. Nochmals dünn ausrollen, Boden und Rand der Form damit auslegen, überstehenden Teig abschneiden. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Spargelstücke darauf verteilen, Ricottacreme darübergiessen und Spargelspitzen obenauf verteilen. Auf der untersten Schiene ca. 30 Minuten backen.
4. 1 Tl Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Pinienkerne, Honig und Chili einrühren. Mischung über die Tarte träufeln, restlichen Rosmarin darüber zerzupfen. Weitere 10-15 Minuten goldbraun backen.
5. Inzwischen Zitrone auspressen. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Wildkräuter waschen und trockenschleudern. Essig, 1 El Zitronensaft, Senf, etwas Zucker, Salz und Pfeffer, Walnuss- und Olivenöl zur Vinaigrette verrühren. Salat und Frühlingszwiebelringe untermischen. Tarte mit Salat servieren.