Rezept Spargelrisotto mit Norilachs

Aus Living at Home 5/2008
lah2008050633
pro Portion
kcal: 560
60 Min. Plus Garzeit
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 600 g Spargel
  • 500 ml Geflügelbrühe
  • Salz
  • Zucker
  • 4 Norialgenblätter
  • 600 g Lachsfilet ohne Haut
  • 4 El Wasabipaste
  • 1 St. Ingwer (ca. 30 g)
  • 1 rote Peperoni
  • 150 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 El Olivenöl
  • 200 g Risottoreis
  • 2 Kaffirlimettenblätter
  • 150 ml Weißwein
  • Schale von einer Biolimette
  • 4 El Saft von einer Biolimette
  • (rote und) grüne (Diakon-) Kresse
Zubereitung

1. Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Schalen und Enden mit Brühe, 600 ml Wasser, ein bisschen Salz und Zucker 20 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb gießen und den Fond auffangen. Spargelstangen längs vierteln. Die Noriblätter leicht überlappend in der Länge des Lachses auf ein feuchtes Küchentuch legen. Lachs mit Wasabi bestreichen, auf die vom Tuch feuchten Algenblätter legen. Mit Hilfe des Tuchs fest einrollen. Dann in Klarsichtfolie wickeln.

2. Ingwer und Peperoni in Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch würfeln. Die Spargelbrühe erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch in 3 El Öl andünsten. Reis und Kaffirblätter zugeben. Mit Wein ablöschen und ganz einkochen lassen. 1/8 der heißen Brühe zugeben und köcheln lassen, salzen. Das Risotto etwa 25 Minuten garen, dabei nach und nach unter Rühren die übrige Brühe zugießen.

3. In einem Wok oder einer großen Pfanne 3 El Öl erhitzen. Spargel, Peperoni und Ingwer etwa 4-5 Minuten knackig garen. Lachs rundum im restlichen Öl kurz anbraten, vom Herd nehmen, aber in der Pfanne lassen. Je die Hälfte der Limettenschale und des Limettensafts unter den Spargel sowie unter das Risotto mischen.

4. Das Risotto mit Spargel und dem in Scheiben geschnittenen Lachs anrichten. Zum Schluss mit Kresse bestreuen. Nach Belieben mit Limettenecken und Sojasoße servieren.