Direkt zum Inhalt

RezeptSpinat-Kartoffel-Auflauf

Zurück
Zutaten
Für: 
8
Personen
800 g fest kochende Kartoffeln
Salz
450 g TK-Blattspinat
400 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen, durchgepresst
30 g Butter oder Margarine
Pfeffer
Muskatnuss
50 g geschälte Mandeln
1 rote Peperoni
8 El Öl
3 Eier (Kl. M)
100 ml Milch
100 ml Schlagsahne
Cayennepfeffer
2 El gehackte Petersilie
Zubereitung: 
1. Kartoffeln waschen, in Salzwasser garen. Spinat nach Packungsanweisung auftauen, gut ausdrücken, grob hacken. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Hälfte der Zwiebeln mit Spinat und Knoblauch im zerlassenen Fett andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
2. Kartoffeln abgießen, pellen und in dünne Scheiben schneiden. Mandeln auf einem Blech im heißen Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 10 Min. rösten (Umluft 180 Grad). Abkühlen lassen, hacken. Peperoni längs halbieren, entkernen, hacken.
3. Kartoffeln in Portionen in je 4 El Öl in einer beschichteten Pfanne goldbraun anbraten. Zwiebeln und Peperoni kurz mitbraten, mit Salz würzen. Eine Auflaufform (25 x 25 cm) mit Backpapier auslegen. Die Hälfte der Kartoffeln hineingeben, Spinatmasse und Hälfte der Mandeln darauf verteilen. Mit den übrigen Kartoffeln und Mandeln abdecken. Eier, Milch und Sahne verquirlen, mit Salz, Pfeffer, Cayenne und Muskat würzen. Über die Kartoffeln gießen. Form schütteln, sodass sich die Milch gleichmäßig verteilt. Im Ofen (Angaben siehe oben) 35-40 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, aus dem Blech heben, in Würfel teilen, mit Petersilie bestreut servieren.