Rezept Spinat-Mango-Curry

Aus Living at Home 4/2013
Rezept: Spinat-Mango-Curry
pro Portion
kcal: 608
60 Min.
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 3 Stiele Zitronengras
  • 2 Schalotten
  • 500 g junger Spinat
  • 250 g Zuckerschoten
  • 20 g Sesamsaat
  • Salz
  • 2 reife Mangos
  • 1 Biolimette
  • 50 g Butter
  • 2 Tl scharfes Currypulver, z.B. Anapurna
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Gemüsefond
  • 500 g küchenfertige Lammfilets
  • 2 Tl Kreuzkümmelsaat
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3 bis 4 El Olivenöl
  • außerdem: Mörser, Holzspieße
Zubereitung

Das Zitronengras putzen und den jungen, zarten Innenteil sehr fein hacken. Die Schalotten pellen und fein würfeln. Spinat waschen und trocken schleudern. Die Zuckerschoten putzen und entfädeln. Die Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Mit 0,5 Tl Salz in einem Mörser grob zerstoßen.

Mangos schälen. 1/4 des Fruchtfleisches in dünnen Spalten vom Stein schneiden, das restliche Fruchtfleisch ca. 1,5 cm groß würfeln. Die Limettenschale fein abreiben, -saft auspressen. Die Hälfte der Mangowürfel mit Limettenschale und -saft pürieren. 1 Tl Butter in einem Topf erhitzen, die Hälfte des Zitronengrases darin bei mittlerer Hitze andünsten. Curry einrühren und kurz mit anschwitzen. Sahne und Gemüsefond zugießen, salzen. Bei kleiner Hitze warm halten.

Lammfilets von eventuellen Sehnen und Silberhäutchen befreien. Kreuzkümmel im Mörser fein zerstoßen. Lammfilets mit Kreuzkümmel und Pfeffer würzen und gewellt auf Spieße stecken.

30 g Butter in einem weiten Topf erhitzen, die Schalotten und das restliche Zitronengras darin bei mittlerer Hitze andünsten. Den Spinat zufügen und kurz zusammenfallen lassen. Kräftig salzen und dann bei kleiner Hitze warm halten.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Lammfiletspieße darin rundherum 4 bis 5 Minuten zartrosa braten. In Alufolie gewickelt kurz ruhen lassen.

Inzwischen in einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Die Zuckerschoten darin 1 Minute blanchieren. Abgießen und in 1 Tl Butter schwenken. Bei kleiner Hitze warm halten.

Das Mangopüree unter die Curry-Sahne rühren und kurz durcherhitzen. Die Mangowürfel unter den Spinat heben. Den Spinat mit etwas Currysauce, Zuckerschoten, Mangospalten und Lammfiletspießen auf vier vorgewärmten Tellern anrichten. Die Spieße mit Sesamsalz bestreuen und servieren. Dazu die restliche Currysauce und das Sesamsalz reichen.