Rezept Spitzkohl-Strudelteig-Törtchen

Aus Living at Home 4/2011
Zutaten
Für: 10 Stück
  • 250 g Kartoffeln
  • Salz
  • 500 g Spitzkohl
  • 3 El Butter
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 2 Eier
  • 200 g Schmand
  • 2 El Sesamsaat
  • 200 g Feta
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pul Biber (Paprikagewürz, türkisches Lebensmittelgeschäft, alternativ Paprikapulver rosenscharf oder Chiliflocken)
  • 1 Tl getrockneter Oregano
  • 1 Pk. Strudelteig (10 Blätter, 250 g)
  • außerdem: Muffinblech mit 12 Mulden
Zubereitung

Die Kartoffeln mit Schale ca. 20 Minuten in Salzwasser gar kochen. Inzwischen den Spitzkohl putzen und in feine Streifen schneiden. In 1 El Butter kurz andünsten, danach die Gemüsebrühe dazugießen. Weitere 5 Minuten dünsten, dann auf ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Kartoffeln abgießen, pellen und in Würfel schneiden. Mit Spitzkohl, Eiern, Schmand und Sesam verrühren. Den Feta dazukrümeln. Knoblauch pellen und dazupressen. Mit Salz und Pul Biber würzen.

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Muffinblech ausfetten. 2 El Butter schmelzen und den Oregano untermischen. Die Strudelteigblätter jeweils zweimal zu Quadraten falten und die Muffinmulden damit auslegen. Teig mit der Oreganobutter bestreichen. Spitzkohlfüllung hineingeben. Einen Bogen Alufolie über das Muffinblech legen und die Törtchen auf der unteren Schiene etwa 20-25 Minuten goldbraun backen.