Rezept Spitzkohlsüppchen mit Speck und Zander

Aus Living at Home Wellness 10/2009
pro Portion
kcal:
50 Min. plus Garzeit
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 1 Spitzkohl (650 g)
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Kartoffeln
  • 4 El Öl
  • 100 g Räucherspeckschwarte
  • 0,5 Tl Kümmel
  • 800 ml heißer Geflügelfond
  • 150 ml Schlagsahne
  • 40 g durchwachsener Räucherspeck (in 1/2 cm dicken Scheiben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Zanderfilet (ohne Haut)
  • 2 El Aquavit
Zubereitung

Spitzkohl putzen und ohne den Strunk in 1 cm dicke Streifen schneiden. 80 g Spitzkohlstreifen abgedeckt beiseite legen. Schalotten fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Kartoffeln schälen und würfeln.

2 El Öl in einem Topf erhitzen, Schwarte darin 3 Minuten anbraten und herausheben. Schalotten im Bratfett glasig braten, Knoblauch und Kümmel kurz mitbraten. Spitzkohl und Kartoffeln untermischen. Schwarte und Fond zugeben, zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 20 Minuten kochen lassen.

Schwarte aus der Suppe nehmen. Suppe pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Suppe aufkochen und warm halten. Sahne steif schlagen und kalt stellen.

Zander evtl. entgräten und in 4 gleichgroße Stücke schneiden. Speck fein würfeln. 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kohlstreifen darin 3-4 Minuten braten, salzen, pfeffern und herausheben. 1 El Öl und den Speck in die Pfanne geben, Speck knusprig braten und herausheben. 1 El Öl zum Bratfett geben, Zander darin bei starker Hitze auf jeder Seite 1 Minute braten.

Aquavit unter die Suppe rühren, evtl. nachwürzen. Sahne mit einem Schneidstab unter die Suppe pürieren. Mit Spitzkohl, Speck und Zander anrichten.