Rezept Spritzkuchenringe

Aus Living at Home 2/2001
lah2001021031
pro
kcal:
90 Min.
Zutaten
Für: 6 Personen
  • Für 12 Stück:
  • 1/8 l Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tl Zucker
  • 60 g Butter oder Margarine
  • 150 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 4 Eier (Kl. M)
  • 3 l Frittieröl
  • 150 g Aprikosenkonfitüre
  • 400 g Puderzucker
  • 2 El Zitronensaft
  • 3 El Himbeersirup
  • 2 El starker Kaffee
  • 20 g gehobelte Mokkaschokolade
  • 20 g Zuckerkonfetti
Zubereitung

1. Milch, 1/8 l Wasser, Salz, Zucker und Fett aufkochen. Mehl und Stärke gemischt sieben, Topf von der Platte ziehen. Mehl und Stärke zusammen einrühren. Topf wieder auf die ausgeschaltete Platte ziehen. Den Teig mit einem Kochlöffel rühren (abbrennen), bis er sich als Kloß vom Topfboden löst. Auf dem Boden bildet sich eine weiße Schicht.

2. Eier mit den Knethaken des Handrührers in einer Schüssel unter den Teig kneten, bis er zähflüssig ist und vom Haken fällt. Jedes Ei muss einzeln komplett untergearbeitet sein, bevor das nächste dazukommt.

3. Öl auf 180 Grad erhitzen. Zwei Streifen Backpapier auf der Oberseite einölen. Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Auf jedes Papier zwei Ringe von 7 cm Ø spritzen. Kringel mit der Papierseite nach oben in das heiße Fett tauchen, das Papier abziehen. Zugedeckt 5-6 Min. backen. Wenden und offen weitere 5-6 Min. backen. Konfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen.

4. Ringe herausnehmen, heiß mit der Konfitüre glasieren. Zuckerguss: je 100 g Puderzucker mit Zitronensaft, Himbeersirup oder Kaffee verrühren. Aufstreichen. Kaffeeringe mit Mokkaschokolade, Himbeerringe mit Konfetti bestreuen. Übrige Ringe mit Puderzucker berieseln.