Rezept Stracciatella-Mousse mit Himbeeren und Vanille

Aus Living at Home 4/2003
lah2003040791
pro
kcal: 490
30 Min.
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 400 ml Milch
  • 2 Eigelb (Kl. M)
  • 1 Pk. Vanillesaucenpulver zum Kochen
  • 150 g Zucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 400 ml Sahne
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 300 g TK-Himbeeren
  • 4 El Orangensaft
  • nach Belieben 50 g Schokoladenröllchen oder -ostereier
  • 1 El Puderzucker
Zubereitung

1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 6 El Milch, Eigelbe, Vanillesaucenpulver und 100 g Zucker verrühren. Übrige Milch und Vanillemark aufkochen, Eigelbmischung zugeben und unter Rühren nochmals gut aufkochen. Gelatine gut ausdrücken, zugeben und darin auflösen. Mischung in eine Schüssel füllen und gut abkühlen lassen. Dabei öfter umrühren.

2. Schokolade fein hacken. Sahne und Vanillezucker steif schlagen. Wenn die Vanillemasse beginnt, fest zu werden, die Sahne unterheben. Schokolade ebenfalls unterheben. Mousse mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht kalt stellen.

3. Himbeeren auftauen lassen. Mit Orangensaft und 50 g Zucker fein pürieren, durch ein Sieb streichen. Aus der Mousse mit einem in heißes Wasser getauchten Esslöffel zwölf Nocken abstechen, auf Tellern mit Himbeersauce anrichten. Nach Belieben mit Schokoladenröllchen und -eiern garnieren. Etwas Puderzucker darüber stäuben.

TIPP: Servieren Sie doch ein Appetithäppchen vorweg. Dazu 100 g Parmesan fein reiben und mit schwarzem oder rotem Pfeffer aus der Mühle und fein gehacktem Thymian mischen. Jeweils einen Teelöffel der Mischung auf ein Backblech mit Backpapier setzen und bei 180 Grad für ca. 5 Minuten backen. Achten Sie darauf, dass die Häufchen einen großen Abstand voneinander haben. Die Häppchen sind fertig, wenn der Käse geschmolzen ist und Blasen wirft. Die einzelnen Portionen leicht abkühlen lassen und über eine Kuchenrolle halbrund zu Schalen formen. Servieren Sie die Amuse-Gueule zusammen mit einem gut gekühlten Martini und grünen Oliven.