Rezept Südtiroler Schlutzkrapfen

Aus Living at Home 11/2013
Rezept: Südtiroler Schlutzkrapfen
pro
kcal: 526
90 Min.
Zutaten
Für: 4 Portionen
  • 125 g Mehl (Type 405)
  • 75 g Roggenmehl (Type 997)
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 1 Eigelb (Kl. M)
  • Salz
  • 200 g frischer Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 125 g Butter
  • ca. 75 g Bergkäse am Stück
  • 200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 2 El Semmelbrösel
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss
  • 50 g Haselnusskerne
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Außerdem:
  • evtl. Nudelmaschine, Ausstecher oder Glas mit 9 cm ø
Zubereitung

Für den Nudelteig beide Mehlsorten in einer Schüssel mischen, Ei, Eigelb, 1/2 Tl Salz und etwa 140 ml Wasser dazugeben. Zuerst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit den Händen zu einem elastischen Nudelteig verkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Inzwischen für die Füllung Spinat waschen und tropfnass bei mittlerer Hitze in einem weiten Topf zusammenfallen lassen. In ein Sieb geben, abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch pellen, fein würfeln. In dem Topf 1 El Butter erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Spinat gründlich ausdrücken, grob hacken und 2 Minuten mit andünsten. Etwas abkühlen lassen. Vom Bergkäse 3 El fein abreiben und mit Frischkäse und Semmelbröseln unter den Spinat rühren. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss herzhaft abschmecken.

Nudelteig mit der Nudelmaschine auf Stufe 6 oder auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1 mm dünn ausrollen, dabei stets nachmehlen. Kreise mit 9 cm ø aus dem Teig stechen. Ränder mit etwas Wasser bestreichen, jeweils 1 Tl Füllung in die Mitte setzen und die Teigkreise zu Halbmonden zusammenklappen, dabei die Ränder fest zusammendrücken (Teigreste nach Belieben zu Bandnudeln schneiden und trocknen lassen).

In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Schlutzkrapfen hineingeben und bei kleiner Hitze 7-10 Minuten gar ziehen lassen. Währenddessen Haselnusskerne grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und herausnehmen. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Übrige Butter in die Pfanne geben und erhitzen, bis sie kräftig aufschäumt und leicht bräunt. Die Schlutzkrapfen mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf vorgewärmte Teller verteilen. Gebräunte Butter darübergießen. Mit gerösteten Haselnusskernen und Petersilie bestreuen, übrigen Bergkäse darüberhobeln, dann sofort servieren.