Rezept Surimi-Glasnudel-Füllung für Chinesische Pfannkuchen

Aus Essen & Trinken 1/2005
Zutaten
Für 6 Personen
  • 125 g Glasnudeln
  • 250 g Surimi-Sticks
  • 1/2 Salatgurke
  • Salz
  • 4 schlanke Frühlingszwiebeln
  • 5 El Sweet-Chili-Sauce
  • 3 El Sojasauce
  • 1 Tl Sambal oelek
  • 2 El Sesamöl
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • 100 g Alfalfasprossen
Zubereitung

1. Glasnudeln in einer großen Schüssel mit 1 l heißem Wasser übergießen und 15-20 Minuten quellen lassen. Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen. Die Surimi-Sticks längs halbieren, dann in sehr feine Streifen schneiden. Gurke ungeschält längs halbieren, entkernen und in ca. 4 cm lange, schmale Streifen schneiden. Gurkenstreifen etwas salzen und im Sieb abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, nur das Weiße und Hellgrüne in 4 cm lange, feine Streifen schneiden, mit kaltem Wasser bedecken.

2. Aus Sweet-Chili-Sauce, Sojasauce, Sambal oelek und Sesamöl eine Sauce rühren. Korianderblätter abzupfen und hacken. Die Sauce vorsichtig mit Glasnudeln, Surimi-Streifen und Korianderblättern mischen. Surimi-Mischung, Gurkenstreifen, abgetropfte Frühlingszwiebeln und Alfalfasprossen in einzelnen Schälchen anrichten. Zum Servieren je 1 Pfannkuchen (siehe "Chinesische Pfannkuchen", essen & trinken 01/2005) mit den einzelnen Zutaten füllen und leicht einrollen, dabei das Ende des Pfannkuchens einknicken. Pfannkuchen aus der Hand essen.

Rezept des Tages
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!