Rezept Tagliatelle mit Entenbrust und Orangensalbei

Aus Living at Home 10/2003
lah2003100861
pro
kcal: 918
50 Min.
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 500 g junge grüne TK-Bohnenkerne, aufgetaut
  • 500 g kleine Schalotten
  • Salz
  • 2 Entenbrustfilets à 300 g
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 200 ml Orangensaft
  • 1 El Orangenschale
  • 1 Msp. Kurkuma (Gelbwurzpulver)
  • 250 g Tagliatelle
  • 4 Zweige Salbei
  • 40 g Butter, gewürfelt
Zubereitung

1. Bohnenkerne aus den Hüllen drücken. Schalotten in Salzwasser etwa 2 Minuten kochen und kalt abspülen. Zwiebelbärte abschneiden und die Schalotten aus der Schale drücken.

2. Die Entenbrustfilets auf der Hautseite kreuzförmig einritzen. Filets in einer großen beschichteten Pfanne auf der Hautseite 3 Minuten knusprig braten, wenden und weitere 3 Minuten braten. Filets herausnehmen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Bratfett in eine zweite Pfanne geben. Entenfilets in der Pfanne erneut wenden. Mit der Fettseite nach unten - im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) - auf der zweiten Schiene von unten etwa 8 weitere Minuten garen lassen.

4. Bratfett erhitzen, Schalotten darin braun anbraten, mit Weißwein, Brühe und Orangensaft ablöschen. Orangenstreifen und Kurkuma zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 10 Minuten einkochen.

5. Entenbrustfilets im Ofen wenden und weitere 8 Minuten schmoren. Tagliatelle nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest garen. Salbei - bis auf 8 Blättchen - fein hacken, mit Butterwürfeln und Bohnenkernen unter die Sauce rühren. Aufkochen lassen. Nudeln abgießen und sofort mit den Salbei-Bohnen mischen. Entenbrust aus dem Ofen nehmen und in Scheiben schneiden. Mit den Tagliatelle und übrigen Salbeiblättchen anrichten.