Rezept Tandoori-Hähnchen mit Mangogemüse

Aus 2/2000
Zutaten
Für: 6 Personen
  • 2 El Tandooripaste Asialaden
  • 2 Tl Vollmilchjoghurt
  • 3 Hähnchenbrüste 600 g
  • 200 g Schalotten
  • 1 rote Chilischoten
  • 1 Mango ca. 500 g
  • 3 El brauner Kandis
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Tl Senfsaat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 El Weißweinessig
  • 3 El Orangensaft
  • 1 El Öl
  • 6 Pitabrote 400 g
Zubereitung

1. Tandooripaste mit Joghurt glattrühren, die Hähnchenbrüste damit einstreichen. Mindestens 5 Std., am besten über Nacht, kühl stellen.

2. Schalotten pellen, in Spalten schneiden. Chilischoten entkernen und fein würfeln. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden. 200 g Fruchtfleisch würfeln, den Rest in Spalten schneiden.

3. Schalotten, Kandis, Lorbeer, Senfsaat, Chili, Salz, Pfeffer, Essig und 3 El Wasser 5 Min. zugedeckt kochen lassen. Mangowürfel und Orangensaft zugeben, bei mittlerer Hitze zugedeckt weitere 35 Min. garen. Nach 30 Min. die Mangospalten zugeben.

4. Die Hähnchenbrüste auf ein gefettetes Blech setzen, im heißen Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 25-30 Min. garen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Pitabrote nach Packungsanweisung aufbacken.

5. Die Hähnchenbrüste in dünne Scheiben schneiden und mit dem Mangogemüse in die Brote füllen. Dazu Joghurt mit Zitronenmelisse servieren.