Rezept Thunfisch-Steaks mit Sushireis

Aus Living at Home 7/2008
lah2008070631
pro Portion
kcal: 428
60 Min. plus Marinierzeit
Zutaten
Für: 4 Personen
  • 4 Thunfischsteaks à 150g
  • 1-2 Tl getrocknete Chiliflocken
  • 3 Tl schwarzer Sesam (Asienladen, alternativ heller Sesam)
  • 2 El Sesamöl
  • 100 g Sushireis
  • Salz
  • 1 El Reisessig (Asienladen, oder Sherryessig)
  • 3 El Mirin (japanischer Reiswein, alternativ süßer Sherry)
  • 1 St. Ingwer (ca, 25g)
  • 1 Biolimette
  • 6 El Sojasoße
  • 1 Apfel, z.B. Granny Smith
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 Minisalatgurken (oder 1 kleine normale Salatgurke)
  • Wasabi (oder Meerrettich)
  • 1 Beet Shisokresse
  • 1 Beet Daikonkresse (beides Asienladen, oder normale Kresse)
Zubereitung

Den Thunfisch abspülen und trocken tupfen. Fisch mit Chiliflocken, Sesam und 2 El Sesamöl einreiben und etwa 3 Stunden kalt stellen und marinieren. Den Reis gründlich kalt abspülen, gut abtropfen lassen und in 275 ml gesalzenem Wasser ca. 15 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen. Danach weitere 10 Minuten auf kleiner Stufe quellen lassen. Den heißen Reis mit Essig und Mirin mischen und abkühlen lassen, dabei eventuell ab und zu umrühren.

Den Ingwer schälen und würfeln. Limettenschale abreiben und 2 El Saft auspressen. Alles mit Sojasoße und 5 El Wasser verrühren. Apfel abspülen und trocken reiben. Apfel vierteln, Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch mit der Schale fein würfeln und unter die Soja-Limetten-Mischung rühren. Paprika und Gurke abspülen, trocken reiben und in Streifen schneiden. Die Thunfischsteaks in einer beschichteten ohne Öl auf jeder Seite 30 Sekunden anbraten. (Der Pfannenboden sollte bereits erhitzt sein, wenn Sie den Thunfisch hineingeben. Wenn Sie den Fisch nicht ganz so roh mögen, dürfen Sie ihn natürlich etwas länger braten - aber der Fisch schmeckt schmeckt so kurz gebraten wirklich sehr gut!) Anschließend Fisch würfeln. Auf dem Reis mit den Gemüse- und Apfelstreifen, der Sojasoße und Wasabi anrichten. Etwas Kresse darüberstreuen.